Fitness-Kurs für Hunde-Senioren

Photo by Tanja Heffner on Unsplash
Photo by Tanja Heffner on Unsplash

So viele Jahre habt ihr schon gemeinsam verbracht, Abenteuer erlebt, seid durch dick und dünn gegangen und man kann sagen: Ihr seid ein eingespieltes Team.

Doch in letzter Zeit ist es etwas zu eingespielt, manches dauert länger, die Gassirunden werden kürzer und die tägliche Routine ist zwar schön, aber manchmal....Manchmal beschleicht dich der Gedanke, dass du deinen Senior etwas mehr fördern und fordern solltest. 

Jeder Hund alter anders: Der eine wird tüddelig, hört nicht mehr so richtig oder scheint vollkommen versunken am immer gleichen Grashalm stehen zu bleiben. Die Kunst der Langsamkeit ist seine Passion, aber das Hirn ist noch blitzschnell. Der andere ist körperlich topfit, aber die Sinne scheinen nachzulassen.

Egal wie, unsere Hunde werden irgendwann älter. Doch wer rastet, der rostet. Und manchmal unterschätzen wir unsere Hundesenioren auch und in ihnen steckt noch viel mehr, wenn wir sie ein wenig "kitzeln".

Fit im Köpfchen und beweglich wie eine Gazelle

Bring deinen Senior auf Trab! Körperlich und geistig. Du wirst erstaunt sein, wieviel Spaß es machen kann mit einem erfahrenen, weisen Opi oder einer tüddeligen Omi zu trainieren. Natürlich geht es in diesem Kurs nicht darum, die grauen Schnauzen zu Höchstleistungen auf dem Hindernis-Parcours anzuspornen, unnötig Verletzungen zu provozieren oder sie zu stressen. Schließlich haben sie sich ihre Rente redlich verdient!

Aber sie haben es auch verdient, immer noch aktiv sein zu dürfen und möglichst gut "geölt" ihr letztes Lebensdrittel zu verbringen, Spaß zu haben und nicht nur im kuscheligen Körbchen dahin zu chillen. 

Genau für diese Hunde gibt es jetzt den Senioren-Kurs, mit folgenden Inhalten:

Die Schwerpunkte im Überblick

  • Wieviel Gassi muss und darf sein?
  • Beweglichkeit fördern: Gymnastik für die alten Knochen
  • Muskelschwund vorbeugen und Kondition erhalten
  • Sinne schärfen und benutzen
  • Seniorengerechte Spiele und Hobbies
  • Gehirnjogging für alte Hunde
  • Wann ist es genug und wie bereite ich mich auf Alterungsprozesse vor? Was kann ich jetzt üben, damit es später einfacher wird, wenn...
    • mein Hund immer schlechter sieht oder hört,
    • immer öfter pinkeln muss oder inkontinent wird
    • senil oder "dement" wird (Wie sieht das bei Hunde aus, woran erkenne ich das?)
    • mein Hund keine Treppen mehr steigen kann oder soll
    • mein Hund Unterstützung beim Gehen benötigt
    • mein Hund immer mehr Pflege benötigt (Zähne, Krallen, Fell, Ohren)

Kurs für Hunde-Senioren

Start: Samstag, 22.9.2018, 10:30 Uhr

Umfang: Insgesamt 6 Trainingseinheiten

Trainingsort: Waldparkplatz an der Vilbeler Landstr., gegenüber der Fertighausausstellung zwischen Frankfurt, Bad Vilbel und Bergen Enkheim. (Eine genaue Anfahrtsbeschreibung und Details erhältst du mit deiner Anmeldebestätigung)

Voraussetzungen: Dein Hund sollte weitestgehend sozialverträglich sein und mit einem Abstand von etwa 3 Metern die Anwesenheit anderer Hunde tolerieren. Ab wann ein Hund als Senior gilt, ist sehr unterschiedlich. Kontaktiere mich gerne, wenn du dir unsicher bist, ob dies der richtige Kurs für euch ist. Willkommen sind alle Hundesenioren, jeder Rasse und Größe, die eine Strecke von 2 Kilometern immer noch gerne zurücklegen (auch wenn sie dabei langsam sind). Auch blinde und taube Hunde oder Hunde im Rolli dürfen teilnehmen. Und selbstverständlich auch Hundesenioren, die noch superfit und aktiv sind.

97,00 €

  • noch Plätze frei
  • startet in wenigen Tagen

Glücksmomente, Abenteuer & Training mit Hund

RehabiliTiere

Deine Lieblingstrainerin

Mela Hirse

Anruf oder Mail

0176 - 3210 86 96

www.rehabilitiere.de

Post

Vilbeler Landstr. 243

60388 Frankfurt am Main