Wissenswertes über Hundehaltung und -zubehör

Wissenswertes, Hundezubehör,

Hier finden Sie Informationen rund um den Zubehör für Hunde, Trainingsutensilien und Schnick Schnack für den Hund. Neben der Vorstellung einzelner Produkte berichten wir hier auch über sinnvollen und richtigen Einsatz der Accessoires für den Hund.



Ist Hundebetreuung Kidnapping?

Gedanken zu fremdbetreuten Hunden

Gestern Nacht erreichte mich der erlösendste Anruf, den man überhaupt bekommen kann, wenn man einen Hund "verloren" hat: "Sie ist wieder da!"

Die Hündin meines Vaters war zweieinhalb Wochen spurlos verschwunden und stand -als wir uns schon langsam damit abfanden, dass wir nie erfahren würden, was mit ihr passiert ist- plötzlich vor seiner Tür. Abgemagert, etwas zerrupft und sehr erschöpft, ließ sie sich in ihr Körbchen plumpsen und schaute ihn mit ihrem typischen, störrischen Blick an, als sei es das normalste von der Welt nun wieder da zu sein.

mehr lesen 0 Kommentare

Zecken beim Hund

Panik oder unterschätzte Gefahr?

Die Zeckenzeit hat schon lange begonnen und mancher Vierbeiner entwickelt sich trotz aller Maßnahmen gegen den unbeliebten Parasiten regelrecht zu einem Mutterschiff für Zecken.

Doch was tun? Hunde mit Spot-ons überschütten? Alternative Methoden ausprobieren, die Zecken abwehren und bis zum Ende des Experiments täglich Zecken zählen? Impfen? Kann man das überhaupt?

Wie groß ist das tatsächliche Risiko, dass unser Hund durch Zecken erkrankt und wie entfernt man die Biester überhaupt?

Fragen über Fragen! Deswegen widme ich die nächsten Blogbeiträge dem "Zeckenthema" und hoffe, ein wenig zur Aufklärung beitragen zu können.

mehr lesen 0 Kommentare

Hunde richtig baden

Hund baden, wie oft, Hund duschen, Hund Badewanne, Hundeshampoo

Meist ist das Duschen oder Baden des Hundes nicht nötig und sogar kontraproduktiv. Das Hundefell ist durch seine geniale Beschaffenheit selbstreinigend. Das erkennt man auch daran, dass der Hund selbst nach einem Gassigang durch Regen und Matsch meist einige Stunden später in vollem Glanz in seinem Körbchen liegt und die Mitbringsel in Form von getrockneter Erde, Steinchen und Staub schön gleichmäßig um das Körbchen herum verteilt liegen.

Das Hundefell ist von einem leichten "Fettfilm" überzogen, welcher Schmutz und Nässe abhält. Auch die Haut des Hundes ist von besonderer Beschaffenheit und enthält keine Schweißdrüsen, wie wir sie an unserem Körper finden. Diese sind beim Hund überwiegend an der Nase und den Pfotenballen angesiedelt. Die Talgdrüsen sind nicht, wie bei uns, vor allem im Gesicht und am Kopf zu finden, sondern über den gesamten Körper verteilt. Aus diesem Grund ist die Hundehaut besonders anfällig gegen "reinigende" Shampoos. Ist der Säureschutzmantel der Hundehaut angegriffen, benötigt dieser bis zu 6 Wochen, um sich wieder zu erholen. Ein zu häufiges und falsches Waschen des Hundes stellt also eher ein Gesundheitsrisiko dar.

Der pH-Wert der Hundehaut

mehr lesen 1 Kommentare

Der Tennisball und die Zähne

Hund, Tennisball, Zähne, Zahnkrankheiten, schädliches Spielzeug
Veröffentlicht am 20. Dezember 2012 in Underwater Dogs Fotografie – ein Moment der Wildheit

Tennisbälle sind toll. Jedenfalls erstmal. Oberflächlich betrachtet. Aber oberflächlich fügen sie den Zähnen des Hundes auch schnell erheblichen Schaden zu. 

Die filzige Oberfläche der Tennisbälle wirkt auf den Zahnschmelz des Hundes wie Schmirgelpapier. Je freudiger der Hund auf seiner Beute herumkaut, desto mehr führt jedes Bällchenspiel zu einem Abrieb des Zahnschmelzes. Nicht selten liegen früher oder später sogar stellenweise Zahnnerven frei, was zu erheblichen Schmerzen führt. Aber auch Hunde, die ihren Tennisball "nur" tragen, leiden unter der regelmäßigen Schmiergelpapierbehandlung.

Fatal dabei, dass auch die Spielbälle, die in den Hundezubehörgeschäften verkauft werden, die gleiche, schädliche Oberfläche haben. 

Alternativen zum Tennisball

Alternative zum Tennisball, zahnschonendes Hundespielzeug, Tennisball Hund,
Spielzeuge von Kong gibt es in allen erdenklichen Formen

Spielwütige Hunde und solche, die gerne auf Bällen herum "knatschen" kann man andere Bälle anbieten, die eine glatte, zahnfreundliche Oberfläche haben. Ich empfehle beispielsweise die Spielzeuge von Kong. 

Diese gibt es in verschiedenen Formen, sie sind aus Naturkautschuk hergestellt und vermeiden so das schädigende Abschmirgeln des Zahnschmelzes. 

Auch von Ruffwear gibt es verschiedene Spielzeuge und Apportel, die die Zähne des Hundes schonen und vielseitig einsetzbar sind.

Viel Spaß beim Spielen und Toben!

0 Kommentare

Hund chippen, registrieren & Tasso

Mittlerweile sind fast alle Hunde standardmäßig gechipt, doch häufig nicht registriert. Was bedeutet das überhaupt und ist es Pflicht? Das erfährst Du in diesem Blogbeitrag.

Was ist chippen?

Mit dem Chippen des Hundes ist das Injizieren eines Minichip-Transponders gemeint. Dieser dient zur Unterscheidung und eindeutigen Identifizierung eines bestimmten Hundes. Ähnlich der Nummer unseres Personalausweises oder unserer persönlichen Steueridentifikationsnummer.

Der Chip hat die Tätowierung abgelöst. Aus gutem Grund, denn diese war nach einigen Jahren meist nicht mehr lesbar.

Nach wie vor handelt es sich dabei jedoch um eine Nummer, welche mittlerweile auch eine ziemlich lange, unmerkbare Zahlenreihe ist.

Der Chip wird mit Hilfe einer etwas dickeren Nadel, meist an der linken Hals-Seite, oberhalb der Schulter, injiziert. Mit einem speziellen Lesegerät kann die Nummer ausgelesen werden. Der Eingriff des Chippens selbst geht schnell, ist ohne Betäubung möglich (die Injektionsstelle wird nur örtlich betäubt) und nicht besonders teuer. Die Kosten liegen in etwa zwischen 25 und 50 €. Die Chipnummer wird in den Impfpass des Tieres eingetragen. So kann auch nachvollzogen werden, ob der jeweilige Hund entsprechend geimpft ist oder andere Krankheiten vorliegen.

Besonders wichtig ist das Einsetzen eines Microchips aber vor allem, um einen Hund seinem Halter zuordnen zu können. Auch dann, wenn der Hund vielleicht keine Marke oder Kontaktdaten des Halters trägt und entlaufen ist. Tierheime überprüfen in der Regel sofort, ob ein aufgegriffener Hund gechippt und registriert ist und auch Polizeistationen besitzen meist ein Microchiplesegerät.

mehr lesen 0 Kommentare

Hundetraining & Tierheilpraxis

Kontakt

 

0176-3210 86 96

Hundeschule

An unseren üblichen Trainingsorten, bei Ihnen zu Hause, in Problembereichen, in der Praxis.

 

Guerilla Hunde- Training quer durch Frankfurt

Praxis

 Physiotherapie-Zentrum für Hunde 

Flinschstr. 51,

60388 Frankfurt am Main

Newsletter

Bleiben Sie informiert und erfahren Sie neue Termine immer zuerst: