Über mich

Ich liebe meinen Beruf. Und ich liebe das Leben mit Hund. Nicht jeden Tag gleich stark. Aber jeden Tag mehr. 

Aus eigener Erfahrung kenne ich das Gefühl der Überforderung. Wenn der Hund peinlich ist. Ich meine nicht einfach "nur" peinlich, sondern wenn er Dinge tut, die schlimm sind. Aggression gegenüber Kindern, im Wald zu verschwinden und mit blutiger Brust zurückkehren, jeden Passanten zu verbellen, der sich nur ansatzweise in unsere Nähe traut oder auch nur den Blick auf uns richtet.

Hundetrainer zu sein geht automatisch damit einher, den perfekten Hund zum Vorzeigen zu haben. Mittlerweile weiß ich, dass keine(r) meiner Kolleginnen oder Kollegen einen perfekten Hund hat. Das ist auch garnicht schlimm, denn um Perfektion geht es nicht.

Ja, unsere Hunde müssen sicher sein oder von uns gesichert werden, wenn sie unangemessen aggressive Verhaltensweisen zeigen. Aber perfekt? Nein.

Perfektion

Wir selbst sind es auch nicht. Und war nicht der Wunsch nach dem eigenen Hund an sich schon aus Unperfektion geboren? Weil wir uns eigentlich etwas oder sogar jemanden gewünscht haben, der einen Mangel füllt? Ein Freund, ein treuer Begleiter, Ruhepol oder auch Actionheld? Irgendwas hat gefehlt und dann kam "der Hund".

Was Du bei mir findest

Für mich ist Hundetraining ist mehr als nur ein paar Übungen und viel Fleiß. Es ist ein dauernder Prozess. Eine einzigartige Beziehung zu einem Lebewesen, dass uns, mit seinem Sein im Hier und Jetzt, so viel beibringen kann. 

Bei meiner Arbeit liegt mein Schwerpunkt auf Eurem gemeinsamen Leben: Was müsst ihr beide lernen, um gemeinsam als Team glücklich und zufrieden durch den Alltag zu kommen?

  • Ein paar Signale, um die Sicherheit zu gewährleisten,
  • einige Routinen, damit der Alltag flutscht,
  • den ein oder anderen Special Effect für das gewisse Etwas Eurer gemeinsamen Zeit.

Manche Hunde starten vollkommen rein und mit besten Bedingungen ins Leben. Damit ds so bleibt, begleite ich Euch von der Welpenzeit an so lange, wie Ihr möchtet oder es nötig ist.

Andere Vierbeiner hatten einen weniger optimalen Start oder haben sich, warum auch immer, nicht so entwickelt wie Du es Dir gewünscht hast, zeigen ernsthafte Verhaltensprobleme oder haben zusätzlich gesundheitliche Probleme. Hierbei findest Du in mir nicht nur als Hundetrainer sondern auch als Tierheilpraktiker einen Ansprechpartner mit dem Blick für die Zusammenhänge zwischen Physis und Psyche des Hundes.

Ich arbeite also genauso gerne mit "Normalo-Hunden" wie mit den verhaltensoriginellen.

Was mich antreibt

Der Moment, wenn ich Hund und Mensch nach einer intensiven Trainingseinheit verabschiedet habe und der Mensch seinen Hund beim Weggehen mit diesem ganz speziellen Blick anschaut.

"Action goes where energy flows"

Es geht mir darum, Deine Perspektive zu verändern. Mit einem neuen, positiven Blick für Deinen Hund und dem Verständnis für die Entstehung problematischer, störender oder gefährlicher Verhaltensweisen, wirst Du anders trainieren und agieren können. Du erhältst eine Anleitung und ich begleite Dich in regelmäßigen Abständen bei der Umsetzung und dem Erreichen Deiner Zwischenziele, bis Du mit Deinem Hund einen zufriedenen Alltag leben kannst. 

Qualifikation

Lernen hört nie auf und Workshops und Seminare sind sozusagen mein Hobby. Mittlerweile darf ich mein Wissen selbst an Trainer weitergeben, habe mich dem Berufsverband zertifizierter Hundetrainer angeschlossen und verfüge selbstverständlich über den Sachkundenachweis nach §11 des Tierschutzgesetzes. 

Neben meiner Tätigkeit als Hundetrainerin habe ich eine Ausbildung zur Tierheilpraktikerin und Physiotherapeutin für Hunde und Pferde absolviert. 

Das erworbene Wissen ermöglicht mir ein breites Spektrum und eine ganzheitliche Herangehensweise im Training und vor allem auch im "Actionbereich".

Mentoren

Jeder hat so seine Vorbilder. Meine Mentoren stammen aus ganz unterschiedlichen Bereichen und meine Faszination galt neben der für Hunde auch immer der für Menschen: Warum tun wir, was wir tun? Was macht uns glücklich? Was beeinflusst Beziehungen und Kommunikation? Alle diese Fragen sind auch auf Hunde und vor allem auf unser Leben mit Hund anwendbar. So beschäftige ich mich neben dem Hundetraining auch mit Persönlichkeitsentwicklung und Motivationstraining und bin fest davon überzeugt, dass ein aktives Leben mit Hund eine großartige Chance für jeden von uns ist, über sich hinauszuwachsen, selbstbewusster, reflektierter und stärker zu werden.

Action

Aktiv werden ist etwas Tolles. Es macht einfach glücklich, gemeinsam etwas zu tun. Ich möchte Dich motivieren, mit Deinem Hund aktiv zu werden. Sei es hinsichtlich Eurer Fitness, Eurem Alltag oder dass ich Dich mit dem ein oder anderen Hundeabenteuer begeistern kann. Fast alle meine Kurse und Workshops stehen in Verbindung mit Inhalten, die Dich persönlich anschubsen und weiterbringen. Deshalb bleiben wir dabei auch immer in Bewegung und sind draußen in der Natur.

Mein Leben mit Hunden

Ist schön und erfüllend. Momentan leben zwei Hunde bei mir: Rosi und Grace. Grace ist mittlerweile 13 Jahre alt und kam zu mir, nachdem sie die ersten 10 Monate ihres Lebens im Tierheim verbracht hatte und niemand sie haben wollte. Ich wollte einen Hund und die Tierheimpflegerin wollte sie mir eigentlich garnicht "präsentieren". Ziemlich humorlos und hysterisch raste sie durch mein Leben und legte den Grundstein für die Erkenntnis: Interessante Tiere und: Ich habe keine Ahnung. Das sollte sich ändern und ich begann zu lernen, zu üben, zu verwerfen und besser zu werden.

Später kam dann eine weitere Erkenntnis dazu: Interessanter Job und: Das macht mich glücklich. Ich beendete mein Modedesign-Studium und brach mein BWL-Studium ab und begann "Trainer-Wissen" anzuhäufen und bald auch anzuwenden.

Wertvolle Erfahrungen

Ein Hund ist nicht genug und Geld muss auch verdient werden. So kam es, dass ich neben meiner ersten Schritte als Hundetrainerin als Gassigängerin tätig war, Hunde bei mir zu Hause betreute und so die unterschiedlichsten Charaktere kennenlernte. 

Etwas sinnvolles wollte ich auch tun und einmal zufällig reingerutscht, lebte über Jahre regelmäßig mindestens ein sogenannter Tierschutzhund mit mir und meiner Familie zu der neben meinem damaligen Mann auch bald ein Baby gehörte.

War der Pflegehund bereit für das Luxusleben in Deutschland, durfte er in seine neue Familie umziehen und es war Platz für einen neuen "Fall".

Auf diesem Weg kam auch Rosi zu mir. Mein zweiter Hund. Sie durfte oder besser "musste" bleiben. Als Einzelwelpe einer Mutterhündin, welche unter schlimmsten Bedingungen gelebt hatte, mit einigen genetischen "Besonderheiten" und einer Schilddrüsenunterfunktion war sie "meine Herausforderung". Das ist sie bis heute. 

Vielleicht kam es auch deshalb, dass ich mittlerweile besonders intensiv mit sogenannten "schwierigen" Hunden arbeiten darf.

Balance

Hund und Mensch: Beide sind gleichberechtigte Klienten. 

Immer wieder die gleichen Übungen, Sitz, Platz, Steh, Hiiiiiiiier ist langweilig. Für Mensch und Hund. Muss manchmal sein, soll aber nie das Einzige bleiben. 

Da ich selbst gerne das Angenehme mit dem Nützlichen verbinde, Mutter einer Tochter bin, selbständig und Sport liebe, finde ich, dass Synergien her müssen. Vor allem auch, weil uns das Zeit schenkt. Nichts ist wertvoller als die Zeit, in der wir Dinge erleben, die uns glücklich machen.

Umso bereichernder, wenn wir diese Glücksmomente mit einem Hund teilen dürfen.

 

Dennoch hat Hundetraining Grenzen, wir haben Grenzen und auch unsere Hunde. Auch das ist mir bei meiner Arbeit wichtig: Das Machbare machbar machen aber auch zu akzeptieren, dass unsere Hunde Individuen sind, mit ihren Macken und Defiziten. Den Fokus auf das zu legen was positiv ist und diese Bereiche für Dein Leben mit Hund zu vergrößern ist mir ein wichtiges Anliegen.

 

Solltest Du mit Deinem Hund gerade nicht mehr weiter wissen, denke immer daran:

 

"Ein Problem ist eine Frage, auf die es noch keine Antwort gibt."

 

Ich freue mich darauf, mit Dir, für Dich und Deinen Hund, Antworten zu finden.

 

Deine Mela Hirse

Folge mir auf Instagram

Hundetraining ist meist sehr schnell eine sehr persönliche Angelegenheit. Ich weiß das Vertrauen meiner Klienten sehr zu schätzen und möchte das gerne zurückgeben und Dich auch einen Blick auf mein Leben mit Hund werfen lassen. Deswegen findest Du mich auch auf Instagram.

Glücksmomente, Abenteuer & Training mit Hund

RehabiliTiere

Deine Lieblingstrainerin

Mela Hirse

Anruf oder Mail

0176 - 3210 86 96

www.rehabilitiere.de

Post

Vilbeler Landstr. 243

60388 Frankfurt am Main