Was sind Tandem-spaziergänge?

Für viele Hunde sind Begegnungen mit anderen Hunden sehr aufregend. Viele Dinge, die super klappen, wenn du mit deinem Hund alleine unterwegs bist, scheinen vergessen, wenn andere Hunde in der Nähe sind.

Es erscheint erstmal sinnvoll, dann direkt in ein Gruppentraining zu starten und den Hund so daran zu gewöhnen, sich trotzdem auf dich zu konzentrieren. Leider klappt das oft nicht so gut, weil der Schritt von "Wir sind alleine" zu "Wir sind unter vielen" einfach zu groß ist und das ganze Training wird zu einer stressigen Angelegenheit. Je größer die Gruppe, umso weniger Zeit bleibt für den Einzelnen. Besonders die sensiblen Hunde gehen dabei dann schnell unter und werden irgendwie "mitgezogen". 

Als Tandem kannst du mit einem anderen Hund-Mensch-Team die Ablenkung schrittweise steigern und es bleibt trotz des ersten "Gruppengefühls" noch ausreichend Zeit, um sich euren individuellen Themen und Fragen zu widmen, denn Tandem-Lernspaziergänge bestehen aus nur 2 Hund-Mensch-Teams.

 

Das Tandem wird passend zusammengesetzt. Deshalb sind hier auch individuelle Terminvereinbarungen und Routen möglich, wenn sich ein passendes Team gefunden hat.

 

Die Themenschwerpunkte und Übungen können individuell angepasst werden. Ähnlich wie im Einzelcoaching ist hier inhaltlich von Begegnungstraining über Umweltgewöhnung bis hin zu Dummytraining oder anderen Themenwünschen fast Alles möglich.

 

Tandemspaziergänge sind ein schöner Übergang vom Einzelcoaching zu den Lernspaziergängen mit größerer Teilnehmerzahl oder um gezielt mit einem anderen Hund-Mensch-Team an ähnlichen oder sich ergänzenden Themen zu arbeiten.

bester Hundetrainer in Frankfurt, Hundetrainerin, Mela Hirse, Hundeschule, Hundeflüsterer, Hundecoach
Hundeprofi, Hundetrainer, Ausbildung, Einzeltraining, Mela Hirse
Hundetrainer, gegen Qualzucht, Einzelcoaching für Hunde

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.   Weitere Informationen