Socialwalks für Hunde

Lernspaziergänge für Hunde & Menschen

Socialwalks sind eine Mischung aus Gassirunde & Gruppenstunde. Wir gehen eine größere Runde gemeinsam spazieren. Dabei sind alle Hunde von Beginn an angeleint. So können auch sozial unerfahrene Hunde mitmachen und sich sicher fühlen. Aufgeregte Hunde üben, sich auf ihren Menschen zu konzentrieren. Und das Spazierengehen mit anderen Hundehaltern bietet die Möglichkeit, das ein oder andere zu festigen, sich auszutauschen und miteinander zu lernen.

Termine

Sonntag, 23. August 2020 Frankfurt Süd

Treffpunkt ist der Parkplatz am Scheerwald, um 9 Uhr 

Dauer: etwa 90 Minuten

Thema: Laufen an lockerer Leine & Abwechslung an der Leine

19,00 €

  • noch Plätze frei

FAQ Socialwalks

Wer kann mitmachen?

Jedes Hund-Mensch-Team, dessen Hund mir persönlich bekannt ist. Voraussetzung ist also mindestens ein Einzelcoaching absolviert zu haben. Warum? Ich möchte gerne, dass du und dein Hund wirklich einen Mehrwert aus dieser Veranstaltung zieht. Ich möchte vermeiden, dass ihr mit Hunden oder Menschen konfrontiert seid, die noch keine Methoden gelernt haben, um ihren Hund fair, aber auch sicher zu handeln. Genauso möchte ich keine übermäßig gestressten und überforderten Hund-Mensch-Teams. Denn dann würde euch der Lernspaziergang nicht weiterbringen oder sogar schaden.

Wenn du nicht sicher bist ob oder welcher Socialwalk für euch geeignet ist, kannst du mich gerne kontaktieren.

Was passiert bei den Socialwalks?

Die Dauer  steht jeweils bei der Veranstaltung dabei. Ebenso das "Oberthema". Über weite Strecken kannst du vor allem das Laufen an lockerer Leine üben und alles weitere, was du gerne mit etwas mehr Ablenkung festigen möchtest. Je nach Thema gibt es auch mal ein Spiel, ein paar kurze Übungen und natürlich immer die Möglichkeit Fragen zu stellen.

Der große Vorteil von Socialwalks ist, dass du mit deinem Hund unter Ablenkung (aufgrund anwesender Hunde, Menschen oder des Ortes oder überhaupt allem) üben kannst und dennoch jemanden dabei hast, der dir mit Rat und Tat zur Seite steht. Alle Teilnehmer halten sich an die gleichen Regeln und somit ist diese ungewohnte und anfangs aufregende Situation dennoch kontrolliert.

Dürfen die Hunde auch mal spielen oder in den Freilauf?

Grundsätzlich ist das nicht geplant und auch nicht Sinn eines Socialwalks. Denn dieser soll allen Hunden die Möglichkeit der Kommunikation mit Artgenossen bieten und gleichzeitig die Kooperation mit dem eigenen Menschen fördern. Habe ich jedoch den Eindruck, dass ALLE Beteiligten von einem Freilauf profitieren würden, ermögliche ich das natürlich. Möchtest du deinen Hund unbedingt mit anderen Hunden toben lassen, ist ein Socialwalk nicht das Richtige für dich.

Dürfen auch unverträgliche Hunde mitmachen?

Auf jeden Fall. Voraussetzung ist wie für alle anderen auch, dass ich dich und deinen Hund persönlich kenne und der Meinung bin, dass euch die jeweilige Veranstaltung weiter bringt. Weitere Voraussetzung kann trotz der Leine auch das Tragen eines Maulkorbes sein.


Darf ich mit Partner*in, Kind, Freund*in kommen?

In der Vergangenheit habe ich festgestellt, dass es besser zum Konzept passt, wenn ausschließlich ein Mensch pro Hund teilnimmt. 

Melde dich zum Newsletter an

Verpasse keine Angebote mehr und sichere dir kostenlosen Input für dein tägliches Training!

Info: Ich hasse Spam genauso wie du. Mein Newsletter ist vollkommen unverbindlich und mit einem Klick kannst du dich jederzeit abmelden. Hier gelangst du zu meiner Datenschutzerklärung.

* indicates required
bester Hundetrainer in Frankfurt, Hundetrainerin, Mela Hirse, Hundeschule, Hundeflüsterer, Hundecoach
Hundeprofi, Hundetrainer, Ausbildung, Einzeltraining, Mela Hirse
Hundetrainer, gegen Qualzucht, Einzelcoaching für Hunde