Einzeltraining im HundeTraining

Einzeltraining für Sie und Ihren Hund

Ihre Ziele für das Hundetraining

Im persönlichen Gespräch legen wir gemeinsam Ihre Ziele und Wünsche für das Hundetraining oder die Verhaltenstherapie ihres Hundes fest. Hier haben Sie -im Rahmen eines Infogespräches in der RehabiliTiere-Praxis- die Möglichkeit, mich kennenzulernen und zu entscheiden, ob und wie Sie sich gemeinsames Training vorstellen können. Darüber hinaus haben Sie auch die Möglichkeit, eine ausführliche Anamnese Ihres Hundes, der Gesamtsituation, der körperlichen Verfassung und der Hund-Mensch-Beziehung erstellen zu lassen. Das darauf folgende Hundetraining gestaltet sich sehr individuell und geht voll und ganz auf Ihre Bedürfnisse und vor allem die Anforderungen Ihres Hundes ein. Im Einzeltraining kann ich Sie und Ihren Hund an Ihrem aktuellen Kenntnisstand abholen und das Hundetraining so gestalten, dass Sie und Ihr Hund am Ende der Trainingsphase genau das wissen und können, was Sie für Ihren individuellen Alltag mit Hund benötigen.

Das Erstgespräch findet in der Praxis statt, bei Bedarf auch bei Ihnen zu Hause. Die jeweiligen Trainingseinheiten vereinbaren wir an bestimmten Trainingstreffpunkten, oder falls dies für das Training essentiell ist, an dem Ort, an welchem unerwünschtes Verhalten auftritt.

Das Infogespräch ist die meist genutzte "Kurzvariante" des Erstgespräches vor dem Einzeltraining und reicht in der Regel aus. 

Ihr individueller Trainingsplan für das Einzeltraining mit ihrem Hund

Damit Sie während der Trainingsphase eine Orientierung über den Ablauf haben, haben Sie optional die Möglichkeit, sich für jede Trainingseinheit zusätzlich einen ausführlichen Trainingsplan oder bei Bedarf jeweils eine Auflistung aller Übungen für Sie und Ihren Hund erstellen zu lassen.

Einzeltraining - Das Hundetraining für besondere Hunde oder unverträgliche Vierbeiner

Das Einzeltraining - Hundetraining ist auch für nicht sozial verträgliche Hunde geeignet und solche mit besonderen Anforderungen. Besonders Halter von "anspruchsvollen" und problematischen Hunden kommen hier auf ihre Kosten, da die Möglichkeiten der Ursachenforschung und die Suche nach dem Verhaltensauslöser voll ausgeschöpft werden können und somit auch eine eventuelle Verhaltenstherapie wesentlich effizienter gestaltet werden kann.

 

Zusätzlich zu dem jeweiligen Einzeltraining erhalten Sie die Möglichkeit, die telefonische Hundeberatung in Anspruch zu nehmen, während und bis 6 Monate nach Ihrer Trainingsphase. Um das Einzeltraining-Training möglichst effektiv und unabhängig von variablen Kosten gestalten zu können, bleibt der vereinbarte Preis für eine Einheit immer gleich.


Wann ist ein Einzeltraining sinnvoll?

Grundsätzlich ist das Einzeltraining besonders zu Beginn des Hundetrainings immer wesentlich effizienter und individueller. Sie haben die Möglichkeit, alle Fragen zu stellen, die Sie bezüglich Ihres Hundes und des Hundeverhaltens beschäftigen, und erhalten ausführliche Antworten. So können Sie in kurzer Zeit viel erreichen, können die Termine frei bestimmen und eigene Schwerpunkte legen.

Aggressiver Hund, jagender Hund, ängstlicher Hund im Hundetraining

Für Hunde, die in irgendeiner Form Verhalten außerhalb Ihrer Toleranzgrenze zeigen, beispielsweise Aggressionen gegenüber Ihnen, anderen Menschen oder Artgenossen, ein ausgeprägtes Jagdverhalten an den Tag legen oder stark verunsichert wirken, ist ein Einzeltraining der ideale Einstieg, um wieder eine Ebene zu erreichen, auf der ein entspanntes Miteinander möglich ist.

Auch traumatisierten Hunden kann im Rahmen eines Einzeltrainings, in dem Fall meist der Verhaltenstherapie geholfen werden. Auch die Tierheilpraxis kann hier optimal kombiniert werden.

Wie läuft das 1:1-Training ab? Hundetraining als Einzelstunde im Detail

Ich möchte das Hundetraining mit Ihnen und Ihrem Hund sinnvoll und effektiv gestalten. Einen wichtigen Teil stellt dabei die sogenannte Anamnese dar. Gemeinsam mit Ihnen besprechen wir die aktuelle Situation, Ihre eventuellen Probleme oder unerwünschtes Verhalten Ihres Hundes, sowie die möglichen Ursachen dafür. Dies geschieht zunächst in unseren Praxisräumen. Haben Sie eigentlich keinerlei "Probleme" mit Ihrem Hund und möchten lediglich die Vorzüge des Einzeltrainings in Anspruch nehmen und regelmäßig trainieren, ist teilweise auch der direkte Einstieg in ein erstes Training möglich. Auf Basis eines Trainingsplanes kann ein nachhaltiges Training stattfinden, anhand dessen Sie Ihre Fortschritte verfolgen können. So haben Sie auch nach Ablauf des Trainings die Möglichkeit, selbständig weiter zu arbeiten. Begleitend erhalten Sie, angepasst an die jeweilige Komplexität des Trainings, selbstverständlich Übungsanleitungen und Zusammenfassungen in schriftlicher Form, Ihren "Roten Faden". Diesen können Sie optional hinzubuchen.

Wir besprechen sowohl Ihre finanziellen als auch zeitlichen Kapazitäten und passen den Trainingsplan entsprechend an.

 

Nach dem Erstgespräch erstellen wir eine Anamnese in schriftlicher Form und den Trainings- bzw. Terminplan. Diesen erhalten Sie entweder per Mail oder zum nächsten Termin. Somit können Sie sich auf die kommenden Termine einstellen, planen und haben ein konkretes Ziel vor Augen.

Dies ist auch der Zeitpunkt, sich eventuell für eines der Paketangebote zu entscheiden.

 

Das eigentliche Training beginnt nun und umfasst zeitlich und preislich alles, was für einen nachhaltigen Erfolg notwendig ist, wie beispielsweise die Anfahrt zu verschiedenen Treffpunkten, Hausbesuche und Termine mit Ihnen unbekannten Hunden oder Menschen.

Während der Trainingsphase haben Sie jederzeit die Möglichkeit, telefonisch Rücksprache zu halten.

 

Nach Abschluss des Trainings können Sie weiterhin mit den Trainingsplänen und dem gemeinsam Erlernten selbständig weiter arbeiten. Sollten, bis zu 6 Monate nach Beendigung unseres gemeinsamen Trainings, Fragen auftauchen oder Auffrischungstermine gewünscht sein, ist dies jederzeit und zu den bisherigen Konditionen möglich.

Bitte beachten Sie, dass auch ein Einzeltraining "ohne Schnick-Schnack" möglich ist. Bei verhaltensauffälligen Hunden ist der sofortige Einstieg in das Training, ohne vorherige Anamnese nicht sinnvoll. Am besten Sie kontaktieren mich einfach und wir besprechen das weitere Vorgehen gemeinsam.

Inwiefern Sie einen "Roten Faden", also den schriftlichen Trainingsplan, hinzu buchen möchten, entscheiden Sie selbst.

Kann ich das 1:1- Hundetraining abbrechen?

Sie können das Training natürlich jederzeit abbrechen oder aussetzen. Jedoch möchte ich darauf hinweisen, dass sich bestimmte Verhaltensweisen verschlimmern oder verlagern können, wenn ein Training und insbesondere eine Verhaltenstherapie abgebrochen werden und wir hierfür keine Verantwortung übernehmen. Sprechen Sie einen längeren Urlaub oder Zeitprobleme in Ihrem Interesse und im Interesse Ihres Hundes an. Falls Sie erwägen, das Training aus anderen Gründen, beispielsweise einem Umzug, abzubrechen, unterstützen wir Sie gerne dabei, eine alternative Hundeschule zu finden. Sobald Ihre Zielvorstellung über das Üben eines einzelnen Signals hinausgeht, sollten Sie in jedem fall mehr als eine einzelne Stunde einplanen. 

Dennoch bin ich nicht dafür bekannt, über Monate hinweg Einzelstunden zu geben, sondern integriere auch schwierigere Hunde gerne und zügig in entsprechende Gruppentrainings, was sich natürlich auch positiv auf die Kosten für das Hundetraining auswirkt.

Gibt es Spezialisierungen?

Nein, ich bin nicht auf eine ganz spezifische Verhaltensauffälligkeit, einen Problembereich oder eine Methode spezialisiert. Natürlich habe ich in den letzten 10 Jahren in manchen Bereichen mehr Erfahrungen gesammelt als in anderen und hatte immer mal wieder "Lieblingsthemen". Es zeigt sich jedoch immer wieder, dass eine starke Spezialisierung meist den Blick für das Drumherum und Zusammenhänge versperrt. Ein jagender Hund hat eventuell gar keinen so starken Jagdtrieb, sondern ist schlicht extrem gestresst und hat im Jagen eine Möglichkeit gefunden, Stress abzubauen. Der aggressive Leinenrowdy ist eine unsichere Heulsuse, die dringend Übungen für mehr Selbstbewusstsein und die Sicherheit durch seinen Menschen benötigt. Auch das Thema Sport und Bewegung, aber vor allem auch Entspannung, spielen immer wieder eine Rolle. 

Ich habe Ihnen unter "Hundetraining nach Themen" einige häufige Verhaltensprobleme aufgelistet und Informationen dazu. Eventuell finden Sie dort Ihren Hund schon wieder. Beachten Sie bitte, dass eine Verhaltensweise selten ganz klar abgegrenzt ist und die Übergänge meist fließend sind.


Was kostet das Hundetraining?

Meist ist eine Verhaltensänderung (weder bei Ihnen noch bei Ihrem Hund) nicht innerhalb einer Trainingseinheit zu erzielen. Deswegen sollten Sie von vornherein realistisch einschätzen lassen, wieviele Einzelcoachings der Trainer für sinnvoll erachtet. Üben Sie häufiger und intensiver als erwartet und Fortschritte stellen sich schneller ein als angenommen, ist das umso schöner. 

Aus diesem Grund finden Sie bei RehabiliTiere verschiedene Paketangebote. Natürlich erstelle ich Ihnen auch ein individuelles Angebot, welches dem Trainingsplan des Erstgespräches entspricht.

Geht es weniger um ein langfristiges Training sondern um eine einzelne Coachingstunde um bereits Erlerntes wieder aufzufrischen, sind auch Buchungen einzelner Stunden möglich.

Rechnen Sie hier mit ca. 60 € / 60 Minuten. Sollte aufgrund eines notwendigen Hausbesuches eine Fahrtkostenpauschale hinzu kommen, besprechen wir dies natürlich im Voraus. Ansonsten finden die meistens Einzeltrainings an bestimmten Trainingsorten statt, welche sich als guter Ort zum Üben herausgestellt haben. So kann ich Ihnen weiterhin auch Einzeltraining zu fairen Preisen anbieten. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Hausbesuche oder Trainings an anderen Wunschorten mitunter hohe Anfahrtszeiten und somit Fahrtkosten verursachen.

Hier gelangen Sie zu den detaillierten Preisinformationen und Zusatzinfos.

Nun freue ich mich, Sie und Ihren Hund bald persönlich kennenzulernen. Kontaktieren Sie mich einfach über das Anmeldeformular oder gerne auch telefonisch.

 

Ihre Mela Hirse

Hundetraining & Tierheilpraxis

Kontakt

 

0176-3210 86 96

Hundeschule

An unseren üblichen Trainingsorten, bei Ihnen zu Hause, in Problembereichen, in der Praxis.

 

Guerilla Hunde- Training quer durch Frankfurt

Praxis

 Physiotherapie-Zentrum für Hunde 

Flinschstr. 51,

60388 Frankfurt am Main

Newsletter

Bleiben Sie informiert und erfahren Sie neue Termine immer zuerst: