Hundeschule - Ein Abenteuer

Hallo liebe Hundefreunde

Wie Euch sicher schon aufgefallen ist, hat sich auf unserem Hundeplatz einiges getan. Letzte Woche haben wir unseren geliebten Wohnwagen verschenkt und seit Sonntagnachmittag ist auch der Zaun abgebaut.

Warum?

Leider müssen wir unseren Hundeplatz sehr kurzfristig räumen. Das bedeutet jedoch nicht, dass wir diesen Standort ebenfalls aufgeben und natürlich wird es RehabiliTiere weiterhin geben.

Bisher haben wir leider keine Alternative. Falls also jemand ein Grundstück hat, jemanden kennt der eines hat und dieses gerne verpachten möchte oder Ähnliches, darf uns dies gerne weiter empfehlen.


Wie geht es weiter?

In den nächsten Wochen werden die aktuell laufenden Kurse dennoch mit Treffpunkt an unserem ehemaligen Hundeplatz weitergehen. Die meisten Kurse haben wir ohnehin immer gerne in den Wald verlegt. Somit wird sich für Euch zunächst wenig ändern und Ihr habt die Möglichkeit, Eure 5er und 10er-Karten aufzubrauchen.


Wird es einen neuen Hundeplatz geben?

Das hoffe ich. Ich bin händeringend auf der Suche nach einer Alternative. Aufgrund des Mangels an infrage kommenden Flächen, muss ich mich jedoch in ganz Frankfurt und auch im Umland umsehen. Es ist möglich, dass unser zukünftiger Hundeplatz an einem anderen Standort liegen wird. Deswegen können wir Euch für die meisten Gruppenangebote auch keine 10er Karten mehr ausgeben.


Was für Kurse gibt es denn dann überhaupt?

Aktuell feile ich noch ein wenig an einem neuen Konzept. Unter dem Motto: „Aus der Not eine Tugend machen“, habe ich bereits einige Ideen entwickelt, die unsere Kurse vielleicht und hoffentlich sogar noch abwechslungsreicher und alltagstauglicher machen als bisher. Ihr werdet also auch zukünftig keinesfalls auf Eure wöchentliche Ladung Hundetraining und Übungen verzichten müssen.

Hintergründe

Wie Ihr Euch vorstellen könnt, war ich am anfangs schockiert und verzweifelt über die Entscheidung der Behörden. Die Hintergründe sind ärgerlich und es fällt mir schwer den Hundeplatz aufzugeben. Dieser Standort war ideal und wurde mit den Jahren ein Lieblingsplatz, den ich gehegt und gepflegt habe. Auch zwischen Oberrad und Sachsenhausen war ich immer gerne unterwegs und die Lage zwischen Wald und Feld einfach ideal.

Mittlerweile habe ich mich an den Gedanken gewöhnt und bin motiviert und zuversichtlich, dass diese „Zwangsveränderung“ auch viel Gutes mit sich bringen wird. Eine ähnliche Situation hat vor sieben Jahren dazu geführt , dass aus einem ursprünglichen Nebenjob „RehabiliTiere“ als eingetragene Hundeschule mit eigenem Firmenname gegründet wurde und ich bin mir sicher, um es mit den Worten meines Freundes, und Händchenhalter in der letzten Wochen, zu sagen: „Alles wird gut“!

 

Wieso und warum überhaupt?

Die Spvvg Oberrad hat schon seit Jahren Interesse an dem von uns gepachteten Grundstück, um dort einen weiteren Fußballplatz zu bauen. Nachbargrundstücke wurden bereits erworben. Wie ich mittlerweile erfahren habe, sind die Genehmigungen trotz Landschaftsschutzzone 1 mittlerweile alle vorhanden und per Satzung im Bebauungsplan der Stadt Frankfurt eingetragen

Die Eigentümerin der von mir gepachteten Fläche, möchte ihr Grundstück für den Zweck eines weiteren Fußballplatzes jedoch nicht verkaufen, weshalb immer wieder Ortsbegehungen stattgefunden haben.

Dabei wurde durch die untere Landschaftsschutzbehörde festgestellt, dass eine Hundeschule und der damit verbundene Zaun, Geräte, Wohnwagen etc. aus Gründen des Landschaftsschutzes entfernt werden müssen. Laut Behörden steht diese Begründung nicht im Widerspruch zum Bau eines Fußballplatzes mit Umkleidekabinen und Flutlicht.

Es ist fragwürdig, ob der Fußballplatz unter den aktuellen Eigentumsverhältnissen überhaupt gebaut wird. Unser Hundeplatz stellt in diesem Zusammenhang ein Kollateralschaden dar. Leider hat sich die Behörde auch auf keine Alternativvorschläge meinerseits eingelassen, wenigstens solange bleiben zu dürfen, bis tatsächlich gebaut wird. Es ist schade, dass ausgerechnet zwei Freizeitangebote miteinander um Flächen konkurrieren müssen und Hundeschulen beziehungsweise die entsprechenden Hundeplätze generell kaum bis gar nicht genehmigt werden.

 

Was ist mit der Stadt?

Ich habe verschiedene Stellen in Frankfurt kontaktiert und die Frage aufgeworfen, wie die Stadt Frankfurt dazu steht, dass kompetentes und seriöses Hundetraining immer wieder gefordert und empfohlen wird, manche Hundehalter dies sogar von Seiten der Behörden zur Auflage bekommen, Hundeschulen jedoch nicht gefördert werden. Nicht nur das, die Genehmigung eines Hundeplatzes ist in ganz Frankfurt auf keiner einzigen Fläche vorgesehen. Sie kann nur langwierig erkämpft werden oder aufgrund von mündlicher Duldung „gehalten“ werden.

Freiflächen im Gewerbegebiet sind mit den Gewinnen einer Hundeschule leider kaum bezahlbar und auch dort nur schwer zu bekommen.

Wie absurd, dass Gesellschaft und Behörden gut erzogene Hunde fordern und (zu Recht) verlangen, dass Hundehalter sich weiterbilden und auch regelmäßig mit ihrem Hund üben. Die Existenz eines Hundeplatzes, der dies ermöglichst, ist in und um Frankfurt aber aktuell kaum genehmigungsfähig, geschweige denn, dass die Stadt hierfür entsprechende Flächen freigeben würde.

 

Wie ist die allgemeine Situation für Hundeschulen in Frankfurt?

Seit letztem Jahr wird eine Berufszulassung nur noch mit einer kostspieligen Prüfung nach §11 des TierschG erteilt. In dieser Prüfung werden Hundetrainer -unter anderem- auch auf ihre Sachkunde bezüglich der Risikoeinschätzung im Allgemeinen, sowie der räumlichen und organisatorischen Gestaltung des Trainings geprüft.

Die tatsächlichen Möglichkeiten, die durch die Stadt immer weiter eingeschränkt werden, stehen in fast satirischem Widerspruch zu den laut §11 abgefragten Inhalten und Voraussetzungen für gutes und vor allem sicheres Hundetraining. Auch und besonders für die Hundehalter und Hunde, die sich im öffentlichen Raum noch nicht so sicher und zuverlässig bewegen, wie die Fortgeschrittenen, ist das Üben auf einem eingezäunten Gelände Gold wert.

Dazu kommen auch versicherungstechnische Gründe, weshalb ich als Hundetrainer in einer schwierigen Lage bin, wenn es um die tägliche Berufspraxis geht. Irgendwann, das kennt Ihr alle, kommt der Moment, wo der Hundetrainer sagt: „Lein ihn mal ab“.

„Echt? Ohne Schleppleine???“

Als Hundetrainer gehe ich gezwungenermaßen gewisse Risiken ein, um die gewünschten Trainingserfolge zu erzielen und auch zu überprüfen. Ich nehme billigend in Kauf, dass es anfangs passieren kann, dass Euer Hund in einer neuen Situation nicht sofort auf den Rückruf reagiert. Das wird außerhalb eines Hundeplatzes durch die Versicherungen nicht abgedeckt.

Auf unserem Hundeplatz konnten wir Euch in kleinen Schritten fit für den „Alltag ohne doppelten Boden und Zaun“ machen. Das wird jetzt schwieriger.

Trotzdem freue ich mich auf die Herausforderung und die Veränderung und darauf, dass Euch unsere kommenden „Guerilla“-Stunden hoffentlich ebenso viel Spaß machen, wie mir und meinen Hunden beim Ausprobieren und Vorbereiten.

 

Viele Grüße,

Eure Mela von RehabiliTiere

Übrigens: Unser Wohnwagen...

...ist der Schrottpresse nochmal von der Schippe gesprungen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 11
  • #1

    Denise (Dienstag, 13 Oktober 2015 08:19)

    So sorry to hear of this unfair situation.

    Thank you for sharing all the details with us.

    Your positive attitude is very admirable.

    May the future bring some positive aspects to light.

    ....Denise and Bayou

  • #2

    RehabiliTiere (Dienstag, 13 Oktober 2015 14:29)

    Thank you Denise,
    I am sure, we will find another place :-)
    Mela

  • #3

    Retta Wierenga (Donnerstag, 02 Februar 2017 19:51)


    Wow, this paragraph is pleasant, my younger sister is analyzing these things, so I am going to convey her.

  • #4

    Evangelina Bode (Freitag, 03 Februar 2017 01:54)


    I love what you guys are usually up too. This kind of clever work and exposure! Keep up the terrific works guys I've included you guys to our blogroll.

  • #5

    Vania Serra (Freitag, 03 Februar 2017 12:46)


    Asking questions are in fact nice thing if you are not understanding something fully, however this article offers nice understanding even.

  • #6

    Brendon Dameron (Freitag, 03 Februar 2017 13:21)


    Wow! After all I got a blog from where I be capable of actually take helpful information regarding my study and knowledge.

  • #7

    Myrtle Weldy (Sonntag, 05 Februar 2017 11:57)


    Simply want to say your article is as astounding. The clarity in your post is just great and i could assume you are an expert on this subject. Well with your permission let me to grab your feed to keep up to date with forthcoming post. Thanks a million and please carry on the enjoyable work.

  • #8

    Berneice Vantrease (Sonntag, 05 Februar 2017 12:38)


    As the admin of this web page is working, no hesitation very rapidly it will be renowned, due to its quality contents.

  • #9

    Analisa Ogilvie (Dienstag, 07 Februar 2017 01:05)


    I do not even know how I ended up here, but I thought this post was good. I do not know who you are but definitely you're going to a famous blogger if you are not already ;) Cheers!

  • #10

    Felix Sampson (Mittwoch, 08 Februar 2017 22:45)


    Hey I know this is off topic but I was wondering if you knew of any widgets I could add to my blog that automatically tweet my newest twitter updates. I've been looking for a plug-in like this for quite some time and was hoping maybe you would have some experience with something like this. Please let me know if you run into anything. I truly enjoy reading your blog and I look forward to your new updates.

  • #11

    Rebbecca Titcomb (Freitag, 10 Februar 2017 05:02)


    Good day! Do you know if they make any plugins to assist with SEO? I'm trying to get my blog to rank for some targeted keywords but I'm not seeing very good gains. If you know of any please share. Many thanks!

Hundetraining & Tierheilpraxis

Kontakt

 

0176-3210 86 96

Hundeschule

An unseren üblichen Trainingsorten, bei Ihnen zu Hause, in Problembereichen, in der Praxis.

 

Guerilla Hunde- Training quer durch Frankfurt

Praxis

 Physiotherapie-Zentrum für Hunde 

Flinschstr. 51,

60388 Frankfurt am Main

Newsletter

Bleiben Sie informiert und erfahren Sie neue Termine immer zuerst: